Behandlung von Angstpatienten.

Kaum ein anderer Beruf in der ambulanten Medizin wird so mit Schmerzerfahrung und dem Ausgeliefertsein verbunden wie der des Zahnarztes. Etwa 20% der deutschen Bevölkerung hat außerordentlich große Angst, den Zahnarzt aufzusuchen.

Im Zahnzentrum im KOMM haben wir den Anspruch, „Angstpatienten“ mit psychologischer und kommunikativer Kompetenz zu empfangen. Nach dem Motto „Miteinander reden schafft Vertrauen“ führen wir Sie mit positiver Ausstrahlung und Erklärungen langsam an die Behandlungsmaßnahmen heran. Während der Behandlung werden Sie begleitet und betreut. Auch ist die Behandlung zusammen mit erfahrenen Anästhesisten möglich.

„Angstpatienten“ sollen sich trauen, mit uns über ihre Ängste zu sprechen. Sie können einen „Praxis-anschau-Termin“ vereinbaren. Wir nehmen uns Zeit für Sie, hören Ihnen zu, besprechen die Diagnose und den Behandlungsablauf, bauen Vertrauen auf. Damit Sie nach erfolgreicher Behandlung wieder ohne Schmerzen essen und erfreut in den Spiegel schauen können!